Start Nachrichten

Nachrichten

Die neuesten Forschungen, deren Ergebnisse und Neuigkeiten aus der Welt der Autoimmunerkrankungen und darüber hinaus. Hier zeigen wir Ihnen die wichtigsten Nachrichten auf.

Kakao stärkt die Mitochondrien

Mehr Energie für die Zellen Kakao gehört zu den Lebensmitteln, die ungemein reich an Pflanzenwirkstoffen sind. Besonders das Flavanol Epicatechin, für das auch grüner Tee berühmt ist, enthalten Kakaobohnen in großen Mengen. Die gesundheitlich fördernde Wirkung von Kakao gilt jedoch nicht für alle Schokoladensorten, sondern nur für Sorten mit...

Neuronen im Kleinhirn, die den Appetit drosseln

Komplizierter Balanceakt mit Hypothalamus und Dopamin Der Wunsch zu Essen ist einer der stärksten Triebe in der Natur. Um unseren Appetit zu zügeln und unser Gewicht auszubalancieren, sind starke hemmende Signale nötig. In der Frühgeschichte der Menschheit führte die Knappheit der Nahrung auf natürliche Weise zu einem Ausgleich.

Fermentation hilft Darmflora und Immunsystem

Verblüffend: Neue Mikroben stammen nicht von Lebensmitteln Eines vorneweg: 36 Personen haben an der aktuellen Studie teilgenommen. Diese relativ kleine Zahl erlaubt es nicht, die Ergebnisse als wissenschaftlich bewiesen zu bezeichnen. Allerdings tragen sie dazu bei, unser Wissen über die Bedeutung der Mikroben in unserem Darm zu erweitern.

Den Viren im Darm auf der Spur

Entdecktes LoVEphage kodiert virale Elemente Die menschliche Darmmikrobiota umfasst Bakterien, Pilze und Viren. Diese Bestandteile der Darmflora spielen eine wichtige Rolle für die menschliche Gesundheit. Zahlreiche Erkrankungen, darunter Fettleibigkeit, Diabetes, Krebs, Krebs, entzündliche Darmerkrankungen und neurologische Erkrankungen, werden mit einem Ungleichgewicht zwischen Darmbakterien in Verbindung gebracht.

Kann Kälte Autoimmunerkrankungen herunterfahren?

Immunsystem bekommt weniger Energie Die "Life History Theory" wurde in den 50er Jahren im Rahmen der Evolutionsbiologie vorgestellt. Demnach verwendet jeder Organismus seine Ressourcen in einer günstigen Umwelt in erster Linie für Wachstum und Reproduktion. In einer feindlichen Umgebung spart er jedoch Energie ein und wappnet sich für die...

Dopamin beeinflusst Männer stärker als Frauen

Neurotransmitter mit hochkomplexen Schaltkreisen Unter den Neurotransmittern im Gehirn hat Dopamin einen fast mythischen Status erlangt. Seit Jahrzehnten beschäftigen sich Wissenschaftler auf der ganzen Welt mit diesem Botenstoff, der nach wie vor viele Rätsel aufgibt. Mittlerweile wissen wir, dass er für viele Gehirnfunktionen wichtig ist, beispielsweise Lernen, Motivation und...

Mit der MIND-Diät geistig fit bleiben

Mit Gemüse Demenz das Wasser abgraben Die Buchstaben MIND stehen für Mediterranean-DASH Intervention for Neurodegenerative Delay (Intervention, um die Neurodegeneration zu verzögern). Die Ernährungswissenschaftlerin Martha Clare Morris entwickelte MIND am Rush University Medical Center in Chicago Illinois basierend auf einer Studie, die vom US-amerikanischen National Institute on Aging finanziert...

Erhöht Vitamin-D-Mangel die Sterblichkeitsrate?

Risiko chronischer Erkrankungen mit Vitamin D verringern Vitamin D ist ein essenzieller Nährstoff. Er kann das Risiko chronischer Krankheiten, einschließlich Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, verringern. Wie genau Vitamin D eine Reihe von Erkrankungen beeinflussen kann, ist nach wie vor Gegenstand wissenschaftlicher Forschung. Fest steht, dass Tausende von Genen Vitamin D...

Ernährungsrichtlinien für Schwangere unzureichend

Forschung (fast) ohne Frauen und Minderheiten Die Autoren einer neuen Studienübersicht kommen zu dem Schluss, dass Schwangere in der wissenschaftlichen Forschung über Ernährung stark unterrepräsentiert sind. In der Vergangenheit wurden Frauen und Schwangere in einem Großteil der wissenschaftlichen Forschung ausgeklammert. Die heutigen Empfehlungen für gesunde Ernährung können deshalb auf...

Zink: Hilfe bei Erkältungen mit einem Haken

Noch unsicher: Welche Dosierung? Welche Form?  Die neue Meta-Analyse wurde im BMJ Journal veröffentlicht, eine medizinische Fachzeitschrift von Experten. Dafür wurden 28 randomisierte kontrollierte Studien unter die Lupe genommen. „Es wird allgemein angenommen, dass Zink bei der Vorbeugung und Behandlung von Infektionen nur für Menschen mit Zinkmangel eine Rolle...
9,808FansGefällt mir
3,261FollowerFolgen
0FollowerFolgen
1,594AbonnentenAbonnieren

Durch Nutzer empfohlen