Start Nachrichten

Nachrichten

Die neuesten Forschungen, deren Ergebnisse und Neuigkeiten aus der Welt der Autoimmunerkrankungen und darüber hinaus. Hier zeigen wir Ihnen die wichtigsten Nachrichten auf.

Werbung für Schul-Kakao mit zu viel Zucker – foodwatch mahnt Landliebe ab!

Erst diesen Monat schloss sich foodwatch unter anderem mit der Deutschen Diabetes Gesellschaft in dem Bündnis „Aktion weniger Zucker“ zusammen. Ihre Mission: Die Veränderung der politischen Rahmenbedingungen für eine gesunde Ernährung in Deutschland. Und die nimmt foodwatch ernst! Jetzt mahnt die Verbraucherorganisation den Molkereikonzern Landliebe und die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen ab. Diese stellen...

Neue Erkenntnisse über den sprichwörtlichen Apfel

Ein Apfel am Tag schont die Nerven und stärkt Gehirnleistung Für die im Februar 2021 veröffentlichte Studie arbeiteten Wissenschaftler der australischen Universität von Queensland mit Forschern am Deutschen Zentrum für neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) in Dresden zusammen. Das DZNE wird zu 100 Prozent aus öffentlichen Geldern finanziert.

Studie zeigt: Nahrungsmittelallergien scheinen Multiple Sklerose zu fördern

In Deutschland sind etwa 200.000 Menschen von Multiple Sklerose (MS), einer chronisch-entzündlichen Erkrankung des zentralen Nervensystems und des Rückenmarks, betroffen. Sowohl genetische Einflüsse als auch Umweltfaktoren scheinen eine Rolle bei der Entstehung der Erkrankung zu spielen. Bekannte Risikofaktoren sind beispielsweise Rauchen, ein niedriger Vitamin-D-Spiegel, das Epstein-Barr-Virus und das weibliche Geschlecht. Verschiedene Allergien gegen Umweltfaktoren,...

Neue Studie zeigt: Vitamin D hilft adipösen Kindern beim Abnehmen

Adipositas in der Kindheit und Jugend stellt weltweit eines der größten Gesundheitsproblem dar. Die Folgen sind ein erhöhtes Risiko für gesundheitliche Komplikationen im Erwachsenenalter wie Diabetes und Herzerkrankungen. Auf der 57. Jahrestagung der Europäischen Gesellschaft für Pädiatrische Endokrinologie in Athen wurden jetzt vielversprechende Ergebnisse einer aktuellen Studie vorgestellt. Scheinbar kann Vitamin D, eingenommen als...

Einstiegsdroge Zucker: Wer sich als Kind ungesund ernährt, trinkt später mehr Alkohol

Gummibärchen, Pommes und Co - Kinder lieben für gewöhnlich Speisen, die jede Menge Zucker und Fett enthalten! Essen sie zu viel davon, erhöht sich das Risiko für Übergewicht und Erkrankungen wie Diabetes oder Bluthochdruck. Ein internationales Forschungsteam fand jetzt heraus, dass sich eine schlechte Ernährung in der Kindheit auch auf das spätere Suchtverhalten auswirkt....

Endlich geklärt: So hängen Darmflora und Neurodermitis zusammen

Das menschliche Immunsystem ist hauptsächlich an und im Darm angesiedelt. Daher ist es wenig verwunderlich, dass Autoimmunerkrankungen immer häufiger mit dem Organ in Verbindung gebracht werden. Bei der Entstehung allergischer Erkrankungen wie Neurodermitis spielt die Veränderungen der Darmflora eine zentrale Rolle. Die zugrunde liegenden Mechanismen dafür sind aber noch immer unbekannt. Ein französisches Forschungsteam...

Stuhltransplantat: Erfolgreiche Therapie bei Colitis ulcerosa?

Eine gestörte Darmflora gehört neben weiteren Faktoren zu den allgemeinen Ursachen von Colitis ulcerosa. Und genau an diesem Punkt setzen australischer Forscher jetzt an! Mit Stuhltransplantationen behandelten sie Patienten mit der entzündlichen Darmerkrankung - und erzielten ähnliche Behandlungsergebnis wie die derzeit besten verfügbaren Therapien. Spenderstuhl oder Placebostuhl? An der randomisierten, doppelblinden Studie der University of Adelaide nahmen...

Schlechte Nachrichten für Liebhaber von Steaks & Co.

Mega-Studie:  Fleisch erhöht Risiko für koronare Herzkrankheit Mit ihrer Meta-Analyse wollten die Wissenschaftler ein für allemal den Zusammenhang von rotem und verarbeitetem Fleisch und dem Risiko für ischämische Herzkrankheit (IHD) klären. Diese Herzkrankheit wird auch als koronare Herzerkrankung bezeichnet. Eine Engstelle in einem Herzkranzgefäß führt dabei zu Sauerstoffmangel (Ischämie)...

Stress bei jungen Menschen durch digitale Medien

Chronischer Stress erhöht das Risiko für viele Autoimmunerkrankungen und sollte daher so gut es geht vermieden werden. Dass digitale Medien ein erheblicher Auslöser für Stress sind, zeigt jetzt eine aktuelle Studie der Schwenninger Krankenkasse und der Stiftung "Die Gesundarbeiter”. Selbst junge Menschen, die in die Generation Internet hineingeboren wurden, fühlen sich gestresst. Ergebnisse der Studie...

Rauchen beeinflusst Gen für Entzündungen

Rauchen ist einer der Hauptrisikofaktoren für zahlreiche Erkrankungen. Wie der blaue Dunst dabei genau auf den Körper wirkt, ist noch immer nicht vollständig geklärt. Nun entdeckte eine Studie des Deutschen Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung, dass Rauchen die Gene beeinflusst. Vor allem das Gen für den G-Protein-gekoppelten Rezeptor 15 (GPR15) ist bei Rauchern wesentlich aktiver als...
9,808FansGefällt mir
3,261FollowerFolgen
0FollowerFolgen
598AbonnentenAbonnieren

Durch Nutzer empfohlen