Bewerte Medumio auf Trustpilot
Nachrichten » Kakao stärkt die Mitochondrien

Kakao stärkt die Mitochondrien

Geschrieben von:

Kornelia C. Rebel

Medizinisch überprüft von:

Saskia Bauhausen

Inhaltsüberblick

Zuletzt aktualisiert am 25. November 2022 um 15:38

Mehr Energie für die Zellen

Kakao gehört zu den Lebensmitteln, die ungemein reich an Pflanzenwirkstoffen sind. Besonders das Flavanol Epicatechin, für das auch grüner Tee berühmt ist, enthalten Kakaobohnen in großen Mengen. Die gesundheitlich fördernde Wirkung von Kakao gilt jedoch nicht für alle Schokoladensorten, sondern nur für Sorten mit besonders hohem Kakaoanteil.

Bei einem Tierversuch hat sich jetzt gezeigt, dass Kakao den Stoffwechsel auf der Ebene der Zellen kräftig ankurbelt. Bei Mäusen führte eine Einnahme von Kakaoflavanolen über eine Dauer von 15 Tagen dazu, dass die Tiere ihr Gewicht hielten – obwohl sie mehr Nahrung zu sich nahmen als vorher. Sie verbrannten mehr Kalorien, um diese zusätzliche Nahrungsaufnahme auszugleichen. Gleichzeitig konnte ihr Körper Kohlenhydrate besser verwerten.

Für diese Studie wurden 10 Wochen alte männliche Mäuse untersucht. Sie erhielten 15 Tage lang einen Extrakt von 300 mg Flavanole pro kg Körpergewicht. Am letzten Tag der Einnahme wurde der Blutzuckerspiegel der Tiere nach einer Injektion mit einer Glukoselösung beobachtet.

Nach dem Ende der Flavanolgaben wurden Gewebeproben entnommen. Gleichzeitig wurden Sauerstoffverbrauch, Kohlendioxidproduktion und der respiratorische Quotient bei körperlicher Aktivität ermittelt. Diese Werte geben Aufschluss über die Effizienz des Stoffwechsels.

Die Forscher fanden heraus, dass die Nahrungsergänzung mit Kakao zumindest bei Mäusen den NAD-Stoffwechsel verbesserte. NAD steht für  Nicotinamidadenindinukleotid, ein Coenzym der Atmungskette, das von Niacin (Vitamin B3) gebildet wird. Es erhöhte die Funktion der Mitochondrien und stärkte zugleich die Aktivität von Sirtuinen.

Dabei handelt es sich um Proteine, die den Stoffwechsel regulieren. Sie spielen unter anderem eine Rolle bei Krankheiten wie Diabetes und Asthma. Die Studienautoren denken, dass ihre Ergebnisse die Grundlage für die weitere Erforschung von Kakao-Flavanolen für die Behandlung von Stoffwechselerkrankungen sein könnten. Interessant sei auch ihre Bedeutung als natürlicher Aktivator von Sirtuinen.

Quelle:

Daussin, Frédéric N., Alexane Cuillerier, Julianne Touron, Samir Bensaid, Bruno Melo, Ali Al Rewashdy, Goutham Vasam, Keir J. Menzies, Mary-Ellen Harper, Elsa Heyman, and Yan Burelle. 2021. „Dietary Cocoa Flavanols Enhance Mitochondrial Function in Skeletal Muscle and Modify Whole-Body Metabolism in Healthy Mice“ Nutrients 13, no. 10: 3466. https://doi.org/10.3390/nu13103466 (https://www.mdpi.com/2072-6643/13/10/3466/htm)

Lesen Sie dies als Nächstes

Eine schwangere Frau hält ein Foto ihres Ultraschalls in der Hand.

Omega-3-Fettsäuren in der Schwangerschaft: Die entscheidende Nährstoffquelle für die Gesundheit Ihres Babys

Omega-3-Fettsäuren sind essenzielle Nährstoffe, die der Körper nicht selbst produzieren kann und daher durch die Ernährung aufgenommen werden müssen. Während der Schwangerschaft sind Omega-3-Fettsäuren von besonderer Bedeutung, da sie zur Entwicklung des Gehirns und der Augen des Babys beitragen können. Omega-3-Fettsäuren können auch das Risiko von Frühgeburten und niedrigem Geburtsgewicht verringern sowie postpartale Depressionen vorbeugen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nicht alle Omega-3-Produkte für schwangere Frauen geeignet sind. In diesem Artikel verraten wir Ihnen nicht nur, welche Vorteile Omega-3-Fettsäuren während der Schwangerschaft haben, sondern auch, welche Produkte die besten auf dem Markt sind und welche Dosierungen empfohlen werden.

Lesen Sie weiter ->

Omega-3 Fettsäuren und die Psyche: Wie die Fettsäuren unsere Stimmung beeinflussen

Omega-3-Fettsäuren spielen nicht nur eine wichtige Rolle bei der Regulation von Stimmung und Emotionen, sondern können auch eine vielversprechende Ergänzung zur Behandlung von psychischen Erkrankungen darstellen. In diesem Artikel werden wir uns mit der Wirkung von Omega-3-Fettsäuren auf die Psyche befassen und Ihnen Tipps geben, wie Sie von den Vorteilen dieser essenziellen Nährstoffe profitieren können. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Lesen Sie weiter ->

Wofür ist Omega-3 gut? Die vielen positiven Effekte der Fettsäuren auf unsere Gesundheit

Omega-3-Fettsäuren sind wahre Alleskönner: Sie unterstützen nicht nur unsere Gehirnfunktionen, sondern tragen auch zur Vorbeugung von Herzkrankheiten bei. In diesem Artikel werden wir Ihnen zeigen, warum Omega-3-Fettsäuren so wichtig für Ihre Gesundheit sind und welche weiteren positiven Effekte sie auf Körper und Geist haben. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, warum Omega-3-Fettsäuren unverzichtbar für einen gesunden Lebensstil sind.

Lesen Sie weiter ->

Omega-3 Fettsäuren Nebenwirkungen: Was Sie wissen sollten, bevor Sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen

Omega-3 Fettsäuren sind zwar bekannt für ihre positiven Auswirkungen auf die Gesundheit, doch auch mögliche Nebenwirkungen sollten in Betracht gezogen werden. Lesen Sie in diesem Artikel, wie Sie mögliche Nebenwirkungen minimieren können, welche Faktoren Sie bei der Wahl von Omega-3-Präparaten beachten sollten und wie Sie von den vielen Vorteilen dieser Nahrungsergänzung profitieren können. Bleiben Sie gesund und informiert!

Lesen Sie weiter ->
Eine schwangere Frau hält ein Foto ihres Ultraschalls in der Hand.

Omega-3-Fettsäuren in der Schwangerschaft: Die entscheidende Nährstoffquelle für die Gesundheit Ihres Babys

Omega-3-Fettsäuren sind essenzielle Nährstoffe, die der Körper nicht selbst produzieren kann und daher durch die Ernährung aufgenommen werden müssen. Während der Schwangerschaft sind Omega-3-Fettsäuren von besonderer Bedeutung, da sie zur Entwicklung des Gehirns und der Augen des Babys beitragen können. Omega-3-Fettsäuren können auch das Risiko von Frühgeburten und niedrigem Geburtsgewicht verringern sowie postpartale Depressionen vorbeugen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nicht alle Omega-3-Produkte für schwangere Frauen geeignet sind. In diesem Artikel verraten wir Ihnen nicht nur, welche Vorteile Omega-3-Fettsäuren während der Schwangerschaft haben, sondern auch, welche Produkte die besten auf dem Markt sind und welche Dosierungen empfohlen werden.

Lesen Sie weiter ->

Omega-3 Fettsäuren und die Psyche: Wie die Fettsäuren unsere Stimmung beeinflussen

Omega-3-Fettsäuren spielen nicht nur eine wichtige Rolle bei der Regulation von Stimmung und Emotionen, sondern können auch eine vielversprechende Ergänzung zur Behandlung von psychischen Erkrankungen darstellen. In diesem Artikel werden wir uns mit der Wirkung von Omega-3-Fettsäuren auf die Psyche befassen und Ihnen Tipps geben, wie Sie von den Vorteilen dieser essenziellen Nährstoffe profitieren können. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Lesen Sie weiter ->

Wofür ist Omega-3 gut? Die vielen positiven Effekte der Fettsäuren auf unsere Gesundheit

Omega-3-Fettsäuren sind wahre Alleskönner: Sie unterstützen nicht nur unsere Gehirnfunktionen, sondern tragen auch zur Vorbeugung von Herzkrankheiten bei. In diesem Artikel werden wir Ihnen zeigen, warum Omega-3-Fettsäuren so wichtig für Ihre Gesundheit sind und welche weiteren positiven Effekte sie auf Körper und Geist haben. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, warum Omega-3-Fettsäuren unverzichtbar für einen gesunden Lebensstil sind.

Lesen Sie weiter ->

Omega-3 Fettsäuren Nebenwirkungen: Was Sie wissen sollten, bevor Sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen

Omega-3 Fettsäuren sind zwar bekannt für ihre positiven Auswirkungen auf die Gesundheit, doch auch mögliche Nebenwirkungen sollten in Betracht gezogen werden. Lesen Sie in diesem Artikel, wie Sie mögliche Nebenwirkungen minimieren können, welche Faktoren Sie bei der Wahl von Omega-3-Präparaten beachten sollten und wie Sie von den vielen Vorteilen dieser Nahrungsergänzung profitieren können. Bleiben Sie gesund und informiert!

Lesen Sie weiter ->