Ölziehen

      Zuletzt aktualisiert am 23. Juni 2018 um 23:39

      ÖWas ist Ölziehen?

      Ölziehen ist eine Methode, bei der Anwender ein Öl für 10-20 Minuten im Mund behalten und durch die Zähne „ziehen“. Olivenöl oder Sesamöl sind die verbreitetsten, da diese Öle einerseits Giftstoffe aus Zähnen und Schleimhäuten ziehen, Ablagerungen aus dem Mund lösen, und gleichzeitig antibakteriell wirken.

      Der Anwender nimmt dabei 1-2 Esslöffel Öl in den Mund und zieht das Öl 10-20 Minuten lang durch Mund und Zähne. Danach wird das Öl ausgespuckt und der Mund gut ausgespült.

      Besonders bei chronischen Zahnschmerzen und während Fastenphasen ist diese Methode sehr beliebt und sehr wirkungsvoll.

      Anzeige
      Hempamed
      Online Darm Kongress 2020
      Anzeige
      Vorheriger ArtikelTrockenbürsten
      Nächster ArtikelUltraschall
      Martin ist studierter Biochemiker und molekularer Biotechnologe (M.Sc., Technische Universität München) und arbeitete in der klinischen Forschung (Universitätsklinikum Erlangen) beschäftigt an chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Martin möchte schwere biologische oder medizinische Themen einfach und verständlich beschreiben und Betroffenen so die Mittel an die Hand geben, wieder mehr Kontrolle über ihre Gesundheit zu erlangen. Weitere Beiträge von ihm sind auf den Portalen Primal-State, Edubily, MyProtein, Fairment, Paleolifestyle und SchnellEinfachGesund zu finden.