Studie bestätigt: Ernährung beeinflusst geistige Gesundheit

Fast Food und Koffein schwer verdauliche Kost fürs Gehirn Bisher haben Untersuchungen gezeigt, dass eine gesunde Ernährung mit einem geringen Anteil von industriell hergestellten Lebensmitteln das Risiko für zahlreiche Zivilisationskrankheiten verringert, einschließlich Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs. Mit der Zeit mehrten sich die Hinweise, dass Faktoren der Ernährung auch die psychische...

Adipositas verursacht Depressionen: Neue Studie liefert bisher wichtigsten Beweis

In Deutschland sind etwa vier Millionen Menschen von Depressionen betroffen. Mittlerweile sind verschieden Auslöser bekannt, die die Erkrankung hervorrufen. Auch Übergewicht wird immer wieder damit in Verbindung gebracht. Eine aktuelle Studie liefert nun den bisher wichtigsten Beweis, dass Adipositas Depressionen verursacht - auch wenn keine weiteren gesundheitlichen Probleme vorliegen! Auswertung der Daten von über 300.000...

Zöliakie und glutenfreie Diät: Rezept für Mangelerscheinungen?

Empfehlung von Experten: Verstärkt auf Mikronährstoffe achten Bei Zöliakie handelt es sich um eine chronische Autoimmunerkrankung des Dünndarms. Dabei greift das Immunsystem als Reaktion auf die Aufnahme von Gluten die Darmwand an. Mit der Zeit zerstören chronische Entzündungen die Zotten in der Darmwand. Diese Ausstülpungen erleichtern den Übergang von...

Einstiegsdroge Zucker: Wer sich als Kind ungesund ernährt, trinkt später mehr Alkohol

Gummibärchen, Pommes und Co - Kinder lieben für gewöhnlich Speisen, die jede Menge Zucker und Fett enthalten! Essen sie zu viel davon, erhöht sich das Risiko für Übergewicht und Erkrankungen wie Diabetes oder Bluthochdruck. Ein internationales Forschungsteam fand jetzt heraus, dass sich eine schlechte Ernährung in der Kindheit auch auf das spätere Suchtverhalten auswirkt....

Leberzellen im Chip: Hoffnung für Menschen mit Fettleber

Chip simuliert das Voranschreiten von Fettleber In Deutschland leidet bereits jeder vierte Mensch über 40 an NAFL. In anderen Industrieländern sehen die Zahlen ähnlich aus. Zu den Risikofaktoren für die Krankheit zählen Übergewicht, Diabetes, hoher Cholesterinspiegel und schlechte Essgewohnheiten. Mittlerweile entwickeln häufig sogar junge Menschen diese Erkrankung.

Zusammenhang zwischen Herzkrankheiten und Depression?

Schwierige Interpretation der Studienergebnisse Bekannt ist, dass körperlich gesunde Menschen mit depressiven Symptomen, wenn sie über viele Jahre hinweg beobachtet werden, mit größerer Wahrscheinlichkeit eine Herzkrankheit entwickeln als Personen ohne Depressionen. Durch wissenschaftliche Untersuchungen ist auch belegt, dass bei Menschen mit akuten Herzerkrankungen (z. B. nach...

Kürzere Gene, kürzeres Leben?

352.338 Exome analysiert Altersprozesse sind kompliziert und beinhalten eine Vielzahl von Faktoren. Das Altern betrifft alle Teile unseres Körpers. Es ist ein systemischer Prozess, der keine Körperfunktion unberührt lässt. Wissenschaftler auf der ganzen Welt beschäftigen sich seit Jahren verstärkt mit dem Altern. Bisher gibt es einige Interventionen, die sich...

Wechselspiel: Flavonoidreiche Ernährung und Darmflora

Alkoholkonsum Option bei gesunder Ernährung Die aktuelle Studie wurde im Magazin Hypertension veröffentlicht, das die American Heart Association betreibt. „Unser Darmmikrobiom spielt eine Schlüsselrolle bei der Metabolisierung von Flavonoiden, um ihre kardioprotektive Wirkung zu verstärken,“ betonte der leitende Studienautor, Dr. Aedín Cassidy, Lehrstuhlinhaber und Professor für Ernährung und Präventivmedizin...

Alarmierende Studienergebnisse: Adipositas verursacht ein Viertel aller Asthma-Erkrankungen bei übergewichtigen Kindern

Adipositas bei Kindern und Jugendlichen kann zu zahlreichen gesundheitlichen Problem wie Gelenkschmerzen, Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen. Aktuelle amerikanische Studienergebnisse deuten jetzt darauf hin, dass es auch einen Zusammenhang von extremem Übergewicht bei Kindern und Asthma gibt. Vermutlich wird ein Viertel aller Asthma-Erkrankungen von adipösen Kindern durch extremes Übergewicht ausgelöst. Über 500.000 Kinder nahmen an der...

Schlechte Nachrichten für Liebhaber von Steaks & Co.

Mega-Studie:  Fleisch erhöht Risiko für koronare Herzkrankheit Mit ihrer Meta-Analyse wollten die Wissenschaftler ein für allemal den Zusammenhang von rotem und verarbeitetem Fleisch und dem Risiko für ischämische Herzkrankheit (IHD) klären. Diese Herzkrankheit wird auch als koronare Herzerkrankung bezeichnet. Eine Engstelle in einem Herzkranzgefäß führt dabei zu Sauerstoffmangel (Ischämie)...

Durch Nutzer empfohlen