Fermentation hilft Darmflora und Immunsystem

Verblüffend: Neue Mikroben stammen nicht von Lebensmitteln Eines vorneweg: 36 Personen haben an der aktuellen Studie teilgenommen. Diese relativ kleine Zahl erlaubt es nicht, die Ergebnisse als wissenschaftlich bewiesen zu bezeichnen. Allerdings tragen sie dazu bei, unser Wissen über die Bedeutung der Mikroben in unserem Darm zu erweitern.

Was ist Gluten? Ein Problemprotein im Kreuzverhör

Glutenfreie Ernährung hier, Zöliakie und Glutenunverträglichkeit da, Reizdarmsyndrom, Paleo Ernährung  - der Begriff Gluten tritt heute immer mehr auf. Und das, obwohl er vor zehn Jahren noch relativ unbekannt war. Aber was ist Gluten? Erfahren Sie hier mehr über das wichtigste Protein im Getreide und die potenziell schädlichen Wirkungen auf den menschlichen Körper. Was ist Gluten? Was ist Gluten? Nun...

Nutzen von Omega 3 widerlegt: Jetzt äußert sich Dr. Schmiedel zur VITAL Studie

Die Vital Studie - Omega 3 zeigt keine Wirkung? An der VITAL Studie nahmen mehr als 25.000 Menschen teil, die in vier Gruppen aufgeteilt wurden. Die erste Gruppe erhielt 2000 IE Vitamin D, die zweite Gruppe 1 g Omega-3-Fettsäuren, die dritte Gruppe beide Nährstoffe und die vierte Gruppe Placebos zur täglichen Einnahme. Die teilnehmenden Männer...

Bewusste Auswahl verringert ökologischen Fußabdruck

Hot Dog vs. Nüsse: Klarer Sieger Das Essen eines Hot Dogs könnte 36 Minuten menschlichen Lebens kosten. Sich stattdessen für eine Portion Nüsse zu entscheiden, könnte das Leben um 26 Minuten verlängern. Auf diesen einfachen Nenner brachten die Wissenschaftler das Ergebnis ihrer Studie. Bei der Bewertung...

Neue Studie zeigt: Ernährung arm an Gluten verringert Darmbeschwerden

Immer mehr gesunde Menschen entscheiden sich für eine glutenfreie Ernährung, auch wenn sie nicht an Glutenunverträglichkeit leiden. Der Trend löst immer wieder öffentliche Debatten aus. Nun haben sich Forscher der Universität Kopenhagen dieser Thematik angenommen. Sie demonstrieren in ihrer aktuellen Studie, dass gesunde Menschen weniger Darmbeschwerden erleiden, wenn sie eine glutenarme und ballaststoffreiche Ernährung...

Verjüngen mit Ernährung und gesunden Lebensstil

3 Jahre jünger in nur 8 Wochen? Bei der neuen Untersuchung handelt es sich um eine Pilotstudie, die als randomisierte klinische Studie mit einer Kontrollgruppe durchgeführt wurde. Obwohl die Methode der Studie dem Goldstandard entspricht, können die Ergebnisse nicht als wissenschaftlicher Beweis gelten. Dafür verantwortlich ist die geringe Teilnehmerzahl....

Die Macht der Farbe Grün

Pflanzenwirkstoffe verlangsamen altersbedingte Neurodegeneration In einer 18-monatigen Studie entdeckten Forscher, dass eine grüne Med-Diät mit hohem Gehalt an Mankai-Wasserlinsen und grünem Tee und wenig rotem Fleisch die Anzeichen einer altersbedingten Neurodegeneration dramatisch reduzierte. Die randomisierte Kontrollstudie mit 300 Teilnehmern des Kernforschungszentrums in Dimona ist eine der längsten und größten...

Wechselspiel: Flavonoidreiche Ernährung und Darmflora

Alkoholkonsum Option bei gesunder Ernährung Die aktuelle Studie wurde im Magazin Hypertension veröffentlicht, das die American Heart Association betreibt. „Unser Darmmikrobiom spielt eine Schlüsselrolle bei der Metabolisierung von Flavonoiden, um ihre kardioprotektive Wirkung zu verstärken,“ betonte der leitende Studienautor, Dr. Aedín Cassidy, Lehrstuhlinhaber und Professor für Ernährung und Präventivmedizin...

Leberzellen im Chip: Hoffnung für Menschen mit Fettleber

Chip simuliert das Voranschreiten von Fettleber In Deutschland leidet bereits jeder vierte Mensch über 40 an NAFL. In anderen Industrieländern sehen die Zahlen ähnlich aus. Zu den Risikofaktoren für die Krankheit zählen Übergewicht, Diabetes, hoher Cholesterinspiegel und schlechte Essgewohnheiten. Mittlerweile entwickeln häufig sogar junge Menschen diese Erkrankung.

Einstiegsdroge Zucker: Wer sich als Kind ungesund ernährt, trinkt später mehr Alkohol

Gummibärchen, Pommes und Co - Kinder lieben für gewöhnlich Speisen, die jede Menge Zucker und Fett enthalten! Essen sie zu viel davon, erhöht sich das Risiko für Übergewicht und Erkrankungen wie Diabetes oder Bluthochdruck. Ein internationales Forschungsteam fand jetzt heraus, dass sich eine schlechte Ernährung in der Kindheit auch auf das spätere Suchtverhalten auswirkt....

Durch Nutzer empfohlen