Start Ursachen

Ursachen

Wenn man nicht nur die Symptome von Autoimmunerkrankungen behandeln möchte, gilt es die Ursachen für die Erkrankung des Körpers herauszufinden. Im Folgenden möchten wir Ihnen wissenschaftlich fundierte Ursachen für Autoimmunerkrankungen vorstellen, da durch das Beheben der Ursachen häufig die Symptome stark reduziert oder Autoimmunerkrankungen sogar in Remission gebracht werden können. Zu den bekannten Ursachen, die Autoimmunerkrankungen auslösen, aufrechterhalten oder verschlimmern können, zählen: Stress, eine ungesunde Ernährung, die Störung der Darmgesundheit, Mikronährstoffmängel, unzureichende oder falsche Bewegung, unzureichender oder gestörter Schlaf, unzureichender Aufenthalt im Freien (Lichtmangel, Sonnenmangel), Umweltgifte und Infektionen.

Entfernung des Blinddarms senkt Risiko für Parkinson

Wissenschaftler vermuten, dass es einen Zusammenhang zwischen Blinddarmentfernung und Parkinson geben könnte. Für eine aktuelle schwedische Registerstudie wurden Daten von etwa 1,6 Millionen Menschen ausgewertet. Wurde der Appendix bereits in jungen Jahren entnommen, war das Risiko an Parkinson zu erkranken etwa 20 bis 25 % geringer. Blinddarm hat Einfluss auf Parkinson Bei Parkinson bilden sich Ablagerungen...

Glutenunverträglichkeit – diese Symptome sind eindeutig!

Gluten entwickelt sich aktuell immer mehr zu einem gesundheitlichen Risiko für die Gesellschaft. Glutenunverträglichkeit ebenso - es scheint stark zuzunehmen. Erfahren Sie hier, wie Sie die eindeutigen Glutenunverträglichkeit Symptome erkennen - und was Sie dagegen unternehmen können. Was ist Gluten? Was ist Gluten? Gluten ist das wichtigste Speicherprotein im Getreide. Die kleinen Getreidekörner sind wie Eier...

Chronische Erschöpfungssyndrom – eine Autoimmunerkrankung?

Die Pathogene des Krankheitsbild CFS/ME, ist nach wie vor ungeklärt. Allerdings legt eine Studie der Charité die Annahme näher, dass es sich um eine Autoimmunkrankheit handeln könnte. Das Chronische Erschöpfungssyndrom (CFS) zeichnet sich vor allem durch schwere Müdigkeit aus, die Erkrankte gar bewegungsunfähig macht. Hinzu kommen weitere stark belastende Symptome wie Sprachstörungen, Schmerzen oder...

Einstiegsdroge Zucker: Wer sich als Kind ungesund ernährt, trinkt später mehr Alkohol

Gummibärchen, Pommes und Co - Kinder lieben für gewöhnlich Speisen, die jede Menge Zucker und Fett enthalten! Essen sie zu viel davon, erhöht sich das Risiko für Übergewicht und Erkrankungen wie Diabetes oder Bluthochdruck. Ein internationales Forschungsteam fand jetzt heraus, dass sich eine schlechte Ernährung in der Kindheit auch auf das spätere Suchtverhalten auswirkt....

Entzündungen – Ursachen und Wege der Linderung

Was ist eine Entzündung? Entzündungen treten meist in einem negativen Kontext auf, etwa, wenn „das Knie mal wieder entzündet ist“. Dabei haben sie aus biologischer Sicht einen wichtigen Stellenwert für unsere Gesundheit: Sie sind überlebenswichtig, ohne Entzündung würde der Mensch nach wenigen Tagen an Infektionen oder inneren Verletzungen sterben. Eine Entzündung ist eine Immunreaktion. Das Immunsystem ist...

6 Gründe, wie du Papain für deine Gesundheit nutzen kannst!

Was ist Papain? Papain ist ein proteolytisches Enzym, das aus der Papayafrucht gewonnen wird. Proteolytische Enzyme helfen bei der Aufspaltung von Proteinen in kleinere Proteinfragmente. Diese Fragmente nennt man Peptide und Aminosäuren. Aus diesem Grund wird Papain genutzt, um Fleisch zart zu machen. Man kann...

Studie deckt auf: So beeinflusst ein Kaiserschnitt das Immunsystem von Babys

Kinder, die per Kaiserschnitt zur Welt kommen, sind anfälliger für verschiedene Erkrankungen. Dazu gehören auch Autoimmunerkrankungen wie Diabetes-Typ-1, Psoriasis und Zöliakie. Forscher der Universität Luxemburg haben jetzt vermutlich herausgefunden, woran das liegt. Sie beobachteten, dass bestimmte Bakterien, die bei einer vaginalen Geburt von der Mutter auf das Baby übertragen werden, das Immunsystem des Kindes...

Forscher entdecken: Zahnpflege beeinflusst Lupus

Zähne putzen verhindert Karies - aber scheinbar kann eine gute Mundgesundheit sich auch auf andere Erkrankungen auswirken! Eine aktuelle amerikanische Studie deutet darauf hin, dass Zahnpflege bei der Prävention und Behandlung von Lupus Erythematodes (SLE) eine Rolle spielen könnte. Zusammenhang von Lupus und Zahnpflege Um die Wirkung der Mundgesundheit auf Lupus Erythematodes zu untersuchen, konzentrierten sich...

Was tun bei Fructoseintoleranz?

Ihr Körper verdaut süße Früchte nur schwer. Aber warum? Obst ist doch gesund und schließlich ist Fructose, also Fruchtzucker besser als Haushaltszucker, oder nicht? Doch bei manchen Menschen fühlt sich der Körper nach einem Obsttag alles andere als fit an. Vielleicht leiden Sie an einer Fructoseintoleranz? Bei Verdacht hilft Ihnen ein Gastroenterologe. Anhand eines Atemtests...

Neue Studienergebnisse: Testosteron verbessert Depressionen bei Männern

Eine Vielzahl von klinischen Studien konnte bereits zeigen, dass es einen Zusammenhang zwischen Testosteronspiegel und Depressionen bei Männern gibt.  Jetzt haben Forscher der Technischen Universität Dresden verschiedene Studien analysiert, um herauszufinden, ob eine Gabe des Hormons Depressionssymptome lindern kann. Dabei zeigte sich: Testosteron wirkt ähnlich gut wie Antidepressiva. 1890 Männer, 27 Studien und ein Sexualhormon Im...
6,598FansGefällt mir
2,515FollowerFolgen
108FollowerFolgen
355AbonnentenAbonnieren

Durch Nutzer empfohlen