Start Erkrankungen Morbus Crohn

Morbus Crohn

In dieser Kategorie werden alle Fragen zur Krankheit Morbus Crohn beantwortet. Sie erfahren hier Fakten zu den Symptomen und Ursachen. Wir erklären Ihnen wie die Diagnose von Morbus Crohn abläuft und wie man die Krankheit behandeln kann. Auch Informationen zur Ernährung bei Morbus Crohn haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Mikrobiom-Studie: Unterschiede zwischen Reizdarmsyndrom und entzündlichen Darm­er­krank­ungen entdeckt

Die Symptome des Reizdarmsyndroms sind häufig schwer von den Symptomen entzündlicher Darmerkrankungen wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa zu unterscheiden. Derzeit ist für eine sichere Diagnose eine Darmspiegelung notwendig. Bald schon könnten die Erkrankungen per Stuhltest diagnostiziert werden. Laut einer niederländischen Studie haben Patienten mit entzündlichen Darm­er­krank­ungen und Patienten mit dem Reizdarm­syndrom unterschiedliche Bakterien...

Neue Erkenntnisse bei Darmentzündungen

Die positiven Seiten des Tumornekrosefaktors-alpha Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED) wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa sind schwer zu behandeln. Bislang galt als erwiesen, dass der Tumornekrosefaktor-alpha (TNF-alpha) die Entzündungen bei diesen Krankheiten vorantreibt. Offensichtlich ist das zu simpel gedacht. Das zeigen jetzt die Ergebnisse einer Studie von biomedizinischen Wissenschaftlern...

Schlüsselfunktion von bakteriellen Flagellinen bei Morbus Crohn

Spezifische Antikörper Grundlage für neue Therapien? Das Forscherteam von Dr. Charles O. Elson befasst sich seit längerem mit Morbus Crohn, einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung. Sie zählt wie Colitis ulcerosa zu den Autoimmunerkrankungen. Im vergangenen Jahr veröffentlichten die Wissenschaftler bereits eine Studie mit einem Tierversuch, die Immuntherapie mithilfe von Flagellinen untersuchte.

Hund und Familie können vor Morbus Crohn schützen

Ergebnisse stützen Hygeinehypothese Die neue Studie wurde Ende Mai bei der Digestive Disease Week in San Diego vorgestellt. Sie konzentrierte sich bei den Symptomen auf eine erhöhte Durchlässigkeit des Darms, ein frühes Anzeichen für die Entwicklung von Morbus Crohn. Experten schätzen, dass in Deutschland mindestens 200.000...

Morbus Crohn Diagnose – So wird die Erkrankung festgestellt

Was sind die typischen Anzeichen von Morbus Crohn? Beim ersten Ausbruch der chronisch-entzündlichen Autoimmunerkrankung können verschiedene Symptome auftreten. Dazu gehören Blähungen, Bauchschmerzen, Bauchkrämpfe, Durchfall, Fieber und ein allgemeines Unwohlsein. Häufig merkt der Patient mit Morbus Crohn die ersten Symptome durch den Ausbruch von einem Schub, aber auch außerhalb eines Schubs können sich die Anzeichen einstellen. Morbus...

Was ist Morbus Crohn? Eine kurze Übersicht

Benannt wurde die Krankheit nach dem jüdischen Arzt Burrill Bernard Crohn, der ein Spezialist im Bereich Magen und Darm war. Erstmalig wurde Morbus Crohn im Jahr 1932 beschrieben. Andere Namen für die chronisch-entzündliche Darmerkrankung Morbus Crohn sind Crohn-Krankheit, narbenbildende Enteritis oder Ileitis/Enteritis terminalis (lat.). Wie die meisten anderen chronisch-entzündlichen Autoimmunerkrankungen, besteht Morbus Crohn ein Leben lang und...

Morbus Crohn Symptome – Ein Überblick

Wie kommen Symptome bei Morbus Crohn zustande? Die Symptome bei der chronisch-entzündlichen Darmerkrankung resultieren aus dem Befall der Darmwände. Vor allem während der Schübe verschlechtert sich die Symptomatik, die Beschwerden sind stärker ausgeprägt und der Patient ist schwerer betroffen. Nach dem Abklingen eines Schubs bessert sich der Zustand erheblich, eine komplette Freiheit von Symptomen kommt jedoch...

Nebenprodukt des Darmstoffwechsels von L-Tyrosin bekämpft Asthma

PCS: Entzündungshemmende Wirkung nicht nur bei Asthma? Ende Januar 2021 veröffentlichte ein Team von Wissenschaftlern der Monash Universität in Melbourne, Australien, die Studienergebnisse in dem Wissenschaftsmagazin Nature Immunology. Vollkommen neu ist die Erkenntnis über die Aminosäure L-Tyrosin, die als Nahrungsergänzungsmittel weltweit verkauft wird. Ziel der Forscher ist es nun,...

Wichtiger genetischer Fingerabdruck von Immunzellen

“Meilenstein” in der Genetik von Autoimmunerkrankungen Die Studie von Forschern in Sydney, Hobart, Melbourne, Brisbane und San Francisco gibt Aufschluss darüber, warum einige Behandlungen bei manchen Patienten gut anschlagen, bei anderen jedoch nicht. Es ist die bisher größte Studie, die krankheitsverursachende Gene mit bestimmten Arten von Immunzellen verknüpft.

Studie zeigt: Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen erhöhen Risiko für Prostatakrebs

Unter dem Begriff chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED) werden die beiden Autoimmunerkrankungen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa zusammengefasst. Etwa 200.000 Menschen in Deutschland leiden an einer der beiden Darmerkrankungen, Tendenz steigend. Eine amerikanische Studie fand jetzt heraus, dass das Risiko mit Prostatakrebs diagnostiziert zu werden für Männer mit CED etwa vier- bis fünfmal höher ist, als...

Durch Nutzer empfohlen