Suche nach neuen Biomarkern für pulmonale Hypertonie

Ein Biomarker allein sagt wenig aus Die polnischen Wissenschaftler kommen in ihrer Übersichtsarbeit zu dem Schluss, dass ein einziger Biomarker keinesfalls ausreicht, um Verlauf und Risiko dieser Krankheit ausreichend genau zu beurteilen. Bei pulmonaler Hypertonie, Bluthochdruck in der Lunge, sind die Blutgefäße verengt. Das führt zu einem erhöhten Druck...

Genetische Grundlage der Telomerlänge wirft Fragen auf

Länge sagt wenig über Langlebigkeit aus Telomere sind die Schutzkappen an den Enden unserer DNA. Sie werden während des Prozesses der DNA-Replikation abgeschnitten, wodurch sie mit jeder Zellteilung kürzer und kürzer werden. Diese Erosion kann zusammen mit anderen Stressoren, die Telomere schädigen können, zu einer Reihe von Funktionsstörungen innerhalb...

Führen Allergien zu Herzerkrankungen?

Regelmäßige Untersuchungen für Allergiker empfohlen Nach Auskunft der Studienautoren haben Erwachsene mit allergischen Erkrankungen in der Vorgeschichte ein erhöhtes Risiko für Bluthochdruck und koronare Herzkrankheiten. Das höchste Risiko ist bei männlichen Afroamerikanern zu beobachten. „Bei Patienten mit allergischen Erkrankungen sollten routinemäßige Blutdruckmessungen und routinemäßige Untersuchungen auf...

Stress, der schlimmste Feind fürs Herz

Körperliche Belastung weniger schädlich als psychischer Stress Psychischer Stress aktiviert das Angstzentrum im Gehirn und setzt eine Reaktionskaskade in Gang, die zu Herzinfarkten und Schlaganfällen führen kann. Chronischer psychischer Stress kann deshalb die Gesundheit des Herzens offensichtlich mindestens genauso stark beeinträchtigen wie die traditionellen Risikofaktoren. Das haben frühere Studien...

Erhöht Vitamin-D-Mangel die Sterblichkeitsrate?

Risiko chronischer Erkrankungen mit Vitamin D verringern Vitamin D ist ein essenzieller Nährstoff. Er kann das Risiko chronischer Krankheiten, einschließlich Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, verringern. Wie genau Vitamin D eine Reihe von Erkrankungen beeinflussen kann, ist nach wie vor Gegenstand wissenschaftlicher Forschung. Fest steht, dass Tausende von Genen Vitamin D...

Drückt die Menopause deutlich aufs Herz?

Sexualhormone beeinflussen Cholesterinspiegel Rund 10% des Anstiegs von Low-Density-Lipoprotein (LDL) während der Wechseljahre lassen sich auf Sexualhormone zurückführen, so die Studie, die im European Journal of Preventive Cardiology veröffentlicht wurde. Frauen kommen normalerweise zwischen dem 48. und 52. Lebensjahr in die Wechseljahre, was zu einem Rückgang des Östrogenspiegels und...

Zusammenhang zwischen Darm und Herzschwäche

Zahlreiche Wechselbeziehungen, aber Forschungsbedarf Das Darmmikrobiom ist ein fein ausbalanciertes Ökosystem, das hauptsächlich aus Bakterien sowie Viren, Pilzen und Protozoen besteht. Das Mikrobiom kann Herz-Kreislauf-Erkrankungen beeinflussen, die in den Vereinigten Staaten und weltweit die Liste der häufigsten Todesursachen anführen. Von Herzinsuffizienz sind derzeit jährlich über sechs Millionen Amerikaner betroffen....

Magnesium macht freundlich

Feindseligkeit Symptom bei vielen Krankheiten Die Erkenntnisse dieser Studie wurden nicht von soziodemografischen und wichtigen Lebensstilfaktoren, der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln und dem Depressionsstatus beeinflusst, berichten die Studienautoren. Wissenschaftler der Indiana University, des Center for Magnesium Education and Research, Kaiser Permanente Division of Research, University of Minnesota, University of Alabama...

Atemübungen können Ausdauer verbessern

Hoher Widerstand für Ergebnisse entscheidend IMST wurde ursprünglich bereits in den 1980er Jahren konzipiert. Dabei wird die Muskulatur der Atemwege gestärkt, indem durch Widerstand eingeatmet wird, beispielsweise durch einen Strohhalm. Die neuen Erkenntnisse zeigen, dass sich Muskeln, die unsere Atmung kontrollieren, stark auf das gesamte Fitnessniveau...

Altern lässt sich im Auge erkennen

Algorithmus kann Lebenszeit vorhersagen Das Älterwerden wirkt sich offensichtlich auf jeden menschlichen Körper aus. Aber die Anzahl von Jahren sagt nur wenig über den körperlichen Zustand aus. Ein tiefer Blick in die Augen einer Person könnte eine hervorragende Methode sein, um das wahre biologische Alter zu messen. Gleichzeitig könnte...

Durch Nutzer empfohlen